Einzug Jesu in Jerusalem

Aufführungstermine:
24.03.2024
Beginn:
10.00 Uhr
Spielstätte:
Pfarrkirche Maria Heimsuchung
Nach einer Idee von:
Schwarzwälder Passion
Inszenierung:
Gilbert Messner
Autor/in:
Josef Lang und Gilbert Messner
Ticket-Sonderpreis:
Eintritt frei
Regie:
Gilbert Messner
Regieassistenz:
Jannis Brach

Am Palmsonntag, den 24. März 2024, lädt die junge bühne Auersmacher um 10.00 Uhr zur szenischen Darstellung des „Einzug Jesu in Jerusalem“ vor die kath. Pfarrkirche Maria Heimsuchung in Auersmacher ein. Unter der Regie von Gilbert Messner zeigen Akteurinnen und Akteure des Amateurtheatervereins die Geschehnisse des Palmsonntags und stimmen die Gottesdienstbesucherinnen und -besucher auf die Messe mit Palmweihe ein. Wie bereits in vergangenen Jahren bildet die Inszenierung des Palmsonntags den Auftakt zu den Passionsspielen Auersmacher, die im kommenden Jahr 2025 erneut im Ruppertshofsaal in Auersmacher zur Aufführungen kommen werden. Der Blick richtet sich bereits jetzt auf das Jubiläumsjahr 2025, in dem gleich zwei Jubiläen anstehen: Die Passionsspiele feiern ihr 90-jähriges Bestehen und zugleich liegt die Inszenierung bereits seit 50 Jahren in den Händen der jungen bühne Auersmacher.

 

Am diesjährigen Palmsonntag erwartet die Besucherinnen und Besucher eine lebendige Erzählung, die Episoden des Wirkens Jesu in Gleichnissen darstellt.

 

 

Foto: Markus Gola

Besetzung:

Christus – Simon Kliebenstein

Petrus – Andreas Bossi

Dathan – Stephan Lang

Rabbi – Hans-Josef Frey

Josef von Arimathäa – Thomas Bläsius

Kalophea – Nora Dier

 

In weiteren Rolen: Simone Emanuel, Evelyne Ochs, Elisabeth Fisch, Nicole Messner

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiere diese. *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.